Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

Die Zürcher Kantonalbank fördert nachhaltige Mobilität.

Nachhaltigkeit ist Teil des kantonalen Leistungsauftrags und fest in der Unternehmenskultur der Zürcher Kantonalbank verankert.

Ein Ziel der betriebsökologischen Massnahmen der Zürcher Kantonalbank ist es, bis 2022 die CO2-Emissionen um 15 Prozent gegenüber 2016 (4’401 t CO2) zu senken. Um dies zu erreichen, setzt die Bank unter anderem bereits seit 2009 mit Mobility auf nachhaltige Mobilität. "Nachhaltiges Handeln ist bei der Zürcher Kantonalbank von zentraler Bedeutung. Wir bieten unseren Mitarbeitenden neben Mobility den ZVV BonusPass an und haben seit 2019 bei unserer internen Mobility-Flotte ganz auf Elektroautos umgestellt", sagt Bich N. Phan, Fachbeauftragte Leistungsauftrag. Mit dem Umstieg auf Elektroautos möchte man jährlich 20 Tonnen CO2 einsparen.

Rund 350 Mitarbeitende sind mit ihren Business-Abos geschäftlich unterwegs, etwa für Kundenbesuche oder Immobilienbewertungen. Sie nutzen für Fahrten an abgelegene Orte eines der sechs Elektroautos, die an zwei Hauptstandorten in Zürich exklusiv für sie reserviert sind. Für längere Strecken nehmen sie den Zug und vor Ort ein Mobility-Auto. Denn mit ihrem Abo haben die Mitarbeitenden uneingeschränkten Zugriff auf die gesamte Fahrzeugflotte von Mobility: auf 2’890 Fahrzeuge an 1’480 Standorten in der ganzen Schweiz. Genau das sieht Bich N. Phan als grossen Vorteil: "Die schweizweite Vernetzung und vielen Standorte ermöglichen uns die clevere Kombination aus öffentlichem Verkehr und Mobility-Auto."

Das Angebot ist auch bei den Mitarbeitenden beliebt: 2018 legten sie rund 90’000 km mit einem Mobility-Auto zurück. Und so denkt man bei der Zürcher Kantonalbank an zusätzliche Elektroautos an weiteren Bankstandorten. Dort bestünde sogar die Möglichkeit, auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz einen Mobility-Standort zu eröffnen und die Elektroautos ausserhalb der eigenen Geschäftszeiten allen Mobility-Kunden zur Verfügung zu stellen. Unter den 4’700 Unternehmen, die bereits Mobility-Business nutzen, nimmt die Zürcher Kantonalbank bezüglich fortschrittlicher Mobilität eine Vorreiterrolle ein.

"Mobility macht nachhaltige Mobilität einfach. Wir haben positive Erfahrungen gemacht und profitieren vom umfassenden Service. Auch bei unseren Mitarbeitenden und Kunden kommt das Angebot sehr gut an."

Bich N. Phan, Fachbeauftragte Leistungsauftrag der Zürcher Kantonalbank

Die Zürcher Kantonalbank profitiert von vielen Vorteilen:

  • Wichtiger Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstosses und zur Erfüllung des Leistungsauftrags
  • Reduktion der Parkplätze und eigenen Fahrzeugflotte
  • 24-h-Rundum-Service durch Mobility: Buchungssystem, Versicherungen, Hilfeleistung bei Pannen, Unfall oder Schaden, regelmässige Reinigung und Wartung
  • Ideale Kombination mit ÖV durch Zugriff auf gesamte Mobility-Fahrzeugflotte
  • Bedarfsgerechte Nutzung der Fahrzeuge
  • Steigender Rabatt (bis zu 20 Prozent) je nach Fahrtenumsatz
  • Günstige Abogebühren dank Mengenrabatt

Die Zusammenarbeit von Mobility und der Zürcher Kantonalbank wird weiter ausgebaut.

Haben auch Sie eine Mobility-Business-Story? Schreiben Sie uns ein E-Mail an business(at)moblity.ch mit ein paar Zeilen zu Ihrer Mobility-Nutzung. Im nächsten Newsletter verlinken wir dann vielleicht auf Ihr Unternehmen.