Die Mobility Genossenschaft

1997 gegrĂĽndet

Mobility ist als Mobility Genossenschaft im Handelsregister von Zug eingetragen. Sie hat ihren Hauptsitz in Rotkreuz. Mobility entstand 1997 durch die Fusion der 1987 gegrĂĽndeten Genossenschaften ATG AutoTeilet Genossenschaft und ShareCom.

Engmaschiges Angebot

Die Mobility Genossenschaft stellt ihren 224’000 Kunden 3’120 Fahrzeuge an 1’530 Standorten in der Schweiz in verschiedenen Fahrzeug-Kategorien rund um die Uhr zur Verfügung. Hauptargumente der Kunden für den Entscheid, die Mobility-Flotte zu nutzen, sind die bequeme Selbstbedienung, die dezentralen wie auch zentralen Standorte, die Effizienz der Kombinierten Mobilität und die Möglichkeit, die Fahrzeuge rund um die Uhr spontan und auch für Kurzzeiten zu nutzen.

Effizient organisiert

Die Mobility Genossenschaft beschäftigt zurzeit 214 Mitarbeitende, welche sich 194 Vollzeitstellen teilen. Im Verwaltungsrat der Genossenschaft sind Mobilitäts- und Wirtschaftsexponenten aus der Schweiz vertreten. Die Geschäftsleitung setzt sich zusammen aus Roland Lötscher (Geschäftsführer Mobility Genossenschaft), Lars Kläger (Leiter Marketing & Angebotsnetz), Siegfried Wanner (Leiter Finanzen), Luisa D’Amato (Leiterin Operations), Peter Affentranger (Leiter Human Resources) und Marcel Amstutz (Leiter Technology).

Ă–konomische Entwicklung

Mobility verzeichnete in den letzten Jahren eine kontinuierlich steigende Zahl an Standorten, Fahrzeugen und Kunden. So präsentiert sich die finanzielle Situation der Genossenschaft solide und positiv. Ausführliches Zahlenmaterial im Geschäfts- und Kurzbericht.

Mission und Vision

Geschichte

Geschäftsberichte

Organisation

Cooperative Governance

Genossenschaftsstruktur

FĂĽr ein besseres Nutzererlebnis

... halte deinen Browser auf dem neuesten Stand. Wir empfehlen dir Google Chrome, Safari oder Firefox zu verwenden.