Genossenschaft leben wÀhrend des ganzen Jahres

Jahreszyklus

Delegiertenversammlung (DV)

Die Delegiertenversammlung ist (nach der Urabstimmung) das oberste Organ der Mobility Genossenschaft. Sie findet einmal jÀhrlich (spÀtestens im Juni) statt. Eingeladen sind sÀmtliche Delegierte (sowie Ersatzdelegierte als GÀste ohne Stimm- und Wahlrecht). Die Kompetenzen der Delegiertenversammlung sind in den Statuten unter Art. 19 geregelt.

4 Delegiertenforen (DEF)

Mobility lĂ€dt sĂ€mtliche Delegierte und Ersatzdelegierte im Herbst zu vier regionalen Foren ein. Diese dienen als Diskussions- und Informationsplattform im direkten Austausch zwischen der Verwaltung und den Eignervertretern. AnlĂ€sslich der Foren wird ĂŒber den GeschĂ€ftsgang berichterstattet sowie ĂŒber allfĂ€llige statutarische Anpassungen vorinformiert. Anschliessend liegt der Fokus des Dialogs auf aktuellen Themen, welche in Form von Workshops in Kleingruppen oder PrĂ€sentationen im Plenum bearbeitet werden. GefĂŒhrt werden sĂ€mtliche Foren abwechselnd von einem oder mehreren Mitgliedern der GeschĂ€ftsleitung. Zudem wird Wert auf die Anwesenheit sĂ€mtlicher Kader- sowie VR-Mitgliedern an je einem der Foren gelegt.

19 Sektionsversammlungen (SV)

Die Mobility Genossenschaft ist schweizweit in 19 nach geographischen Gesichtspunkten zusammengefassten Sektionen unterteilt. In diesen Sektionen finden jeweils in den Monaten Januar bis MĂ€rz Sektionsversammlungen statt, zu welchen alle Genossenschafter der entsprechenden Sektion eingeladen werden. Wir informieren ĂŒber Entwicklungen, Projekte und den allgemeinen GeschĂ€ftsverlauf. Genossenschafter dĂŒrfen ihr Mitbestimmungsrecht ausĂŒben und sich in einem Wahljahr als Delegierte, Ersatzdelegierte und SektionsprĂ€sidenten zur Wahl stellen.

FĂŒr ein besseres Nutzererlebnis

... halte deinen Browser auf dem neuesten Stand. Wir empfehlen dir Google Chrome, Safari oder Firefox zu verwenden.