Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

KOMMENTAR

Patrick Marti, Geschäftsführer Mobility Genossenschaft

Patrick Marti

Geschäftsführer
Mobility Genossenschaft

Zw-Eigenbrötler vor!

Liebe Kundinnen und Kunden

Ich sitze im Auto. Neben mir ein freier Platz, hinter mir drei, vor mir eine Blechkarawane, die sich durch den Gubrist quält. Ich lasse meinen Blick schweifen. Und merke: Ich bin nicht allein im Alleinsein. 

Unweigerlich drängt sich die Frage auf: Was würde ich eigentlich verlieren, zusammen mit anderen zu fahren? Gar nichts – ausser vielleicht die Freiheit, lauthals zu AC/DC mitzusingen. Ansonsten macht Carpooling einfach nur eines: Sinn. Wenn in jedem zweiten Wagen zwei Personen zur Arbeit fahren würden, wäre dem Stau zu Stosszeiten mit einem Mal der Garaus gemacht, sagen Forscher.

Nun, so weit sind wir noch lange nicht. Aber Mobility-Carpool ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Allein wenn ich an die tausenden Mobility-Fahrer denke, die jeden Tag Passagiere mitnehmen könnten, wird das Potenzial des Konzepts ersichtlich – von den 4.6 Millionen Privatwagenbesitzern ganz zu schweigen.

Die sozialen und nachhaltigen Aspekte von Mobility-Carpool sind für uns zentral – nicht die finanziellen. Wir sind fest überzeugt: Je vielfältiger unsere Dienstleistungen, desto mehr können wir Sie als Kunde von geteilter Mobilität begeistern. Und das ist schliesslich der ureigene Sinn und Zweck von Mobility.

Also, ran an die Carpool-App und fleissig teilen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.
Patrick Marti

Mobility CarSharing

Neu

Mobility-Carpool

Mobility-Carpool ist eine kostenlose Plattform für Fahrgemeinschaften und richtet sich sowohl an Fahrer wie auch an Mitfahrer. Alles funktioniert ganz einfach per App.

Mehr erfahren