Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

Mit Mobility neue Wege entdecken.Adrenalin mit Sicherheit.

Sie stehen auf risikofreies Adrenalin? Dann ist der Adventurepark Rheinfall genau das Richtige für Sie! Seilparcours für Kinder und Erwachsene, für Anfänger und Fortgeschrittene ermöglichen Ihnen einen Adrenalinkick auf die wohl sicherste Art und Weise. Bei welchem Parcours Sie starten, entscheiden Sie selbst. Hauptsache ist, dass Sie starten!

Adventurepark Rheinfall

Adventure Time

Am Bahnhof Schaffhausen stehen acht Mobility-Fahrzeuge bereit, um Sie zur Nohlstrasse Neuhausen am Rheinfall zu führen.

Sobald Sie den Adventurepark betreten, erhalten Sie Ihre obligatorische Sicherheitsausrüstung. Alle nötigen Infos erhalten Sie anschliessend von den Parkguides (speziell ausgebildete Instruktoren). Zudem zeigt Ihnen ein Video, wie die Ausrüstung zu verwenden ist. Danach kann es auch schon los gehen.

Die Parcours sind in verschiedene Alters- und Schwierigkeitsstufen eingeteilt und deshalb nicht auf Anhieb für jedermann geeignet. So ist es Kindern zwischen vier und sieben Jahren ausschliesslich erlaubt, sich auf den beiden Kidsparcours auszutoben. Die Kinder werden von den Parkguides gesichert und sind jederzeit im Sichtfeld von Eltern und Guides. Dieser Parcours ist auf niedriger Höhe gebaut und mit verschiedenen Hindernissen versehen. Spass für die Kleinsten ist garantiert!

Immer höher hinauf

Alle weiteren Parcours sind in Farben nach deren Schwierigkeitsstufen geordnet. Die grünen Parcours sind für Kinder ab acht Jahren sowie für allgemeine Anfänger gedacht, welche sich langsam an die Höhe herantasten und an die wackeligen Elemente gewöhnen möchten. Auf der Startplattform stehen Helfer bereit, um sicherzustellen, dass man korrekt gesichert ist.

Parcours der blauen Farbe sind die nächsthöhere Schwierigkeitsstufe, geeignet für die eher Fortgeschrittenen. Auch Kinder (Mindestalter idealerweise 10 bis 14 Jahre) dürfen diesen Parcours absolvieren, solange sie von einer erwachsenen Person begleitet werden.

Dasselbe gilt für den Panoramaparcours. Er ist nur mässig schwierig, bietet dafür aber eine aussergewöhnliche und atemberaubende Sicht auf den Rheinfall.

Könner, deren Herzen nun noch immer nicht hoch genug schlagen, sollten sich an die roten und schwarzen Parcours wagen. Die roten Parcours (ab 14 Jahren) bieten einen einzigartigen Basejump, bei dem man sich aus luftiger Höhe fallen lässt. Nichts für schwache Nerven!

Die wahren Adrenalinjunkies kommen auf dem schwarzen Parcours nicht zu kurz, bei welchem die Mindestaltersvorgabe von 16 Jahren einzuhalten ist. Er ist sehr anspruchsvoll und kräfteraubend und dauert ca. 35 bis 50 Minuten.

Zum Schluss lohnt sich eine rasante Fahrt  mit dem Panorama Express. Der Panorama Express ist die längste Seilbahn in einem Seilpark in der Schweiz. Sie bietet ein unvergessliches Erlebnis – auch dies mit viel Nervenkitzel, denn die Bahn befindet sich über 40 Meter über Boden. Diese Seilbahn ist Absolventen eines roten Parcours vorbehalten. Ein Körpergewicht zwischen 50 kg und 90 kg ist ein Muss.

Abenteuer macht müde und hungrig

Das wissen auch die Betreiber des Adventureparks und bieten diverse Köstlichkeiten. Einerseits können Sie den kleinen Hunger mit verschiedenen Snacks, Getränken und Glacés stillen, andererseits gibt es verschiedene Restaurants wie das "Schlössli Wörth" oder das "Restaurant Park", in denen Sie Ihre Energiereserven genüsslich wieder auftanken können – mit einmaligem Blick auf den Rheinfall.

Wir wünschen Ihnen viel Spass auf Ihrem Ausflug. Vergessen Sie nicht, Ihren Beitrag zum Ausflugstipp auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #mobilitymoment  zu markieren und uns wissen zu lassen, was Sie erlebt haben – wir sind gespannt darauf!

Mögliche Reiseroute und Zusatzinformationen: