Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

MOBILITY-ONE-WAY

Mobility "einfach"

Von Ort zu Ort fahren, ohne das Auto zurückbringen zu müssen – ein oftmals geäusserter Kundenwunsch. Seit kurzem testet Mobility deshalb Einwegfahrten zwischen grösseren Standorten. Wir nehmen einen Augenschein.

Mobility-One-Way ermöglicht Einwegfahrten zwischen verschiedenen Standorten.

"Grüezi, hier ist Sarah Müller. Ich würde gerne ein One-Way-Auto ab Bern reservieren.»" Sarah, blaues Oberteil, schicke Frisur, zu ihren Füssen ein gelb verpacktes, schweres Paket, winkt uns in ihre Wohnung. "Gerne für sechs Stunden. Ja, bis Zürich Hauptbahnhof. Perfekt, danke!" Ihr Onkel in Schlieren habe Geburtstag, erklärt sie, nachdem sie das Handy in ihrer Hosentasche verstaut und uns herzlich begrüsst hat. Mobility-One-Way komme daher wie gerufen. "So kann ich ihn mit der heiss ersehnten Steam-Mikrowelle beglücken, zu Kaffee und Kuchen bleiben, das Auto am Zürcher Bahnhof abstellen und mit dem Zug nach Hause düsen." Sagt’s und eilt mit uns zur Busstation.

Fünf Autos verkehren zwischen Zürich, Bern und dem Zürcher Flughafen.

Vorerst in Zürich und Bern
Vier Haltestationen und zwei Parkhausstockwerke später fahren wir bereits in einem der roten Combis der Cäcilienstrasse entlang, um das Geschenk bequem im Kofferraum zu verstauen. Wieso sie überhaupt wisse, dass es dieses Angebot gäbe? "Ich habe an der Umfrage teilgenommen, welche zu Mobility-One-Way verschickt wurde." In deren Rahmen haben tausende Kunden sowie Mitglieder der Atizo-Community ihre Wunschstrecken geäussert. Resultat: Bis Ende Jahr zirkulieren fünf Fahrzeuge zwischen den Mobility-Standorten Bern Bahnhof, Zürich Bahnhof und Zürich Flughafen. Die Genossenschaft nutzt diese Testphase, um das Angebot laufend weiterzuentwickeln. Sarah schwärmt: "Dass Mobility Kundenwünschen auf diese Weise eine Chance gibt, finde ich toll!"

Leerfahrten verhindern
Nach der Testphase wird entschieden, ob, wie und wo es mit Mobility-One-Way weitergeht. Mindestens bis dahin komplettiert es das klassische Mobility-Angebot sowie Catch a Car – und fördert den öffentlichen Verkehr, da eine Strecke per Zug oder Bus zurückgelegt wird. Das tut auch Sarah, die gerade satt gegessen am Bahnhof aus dem Auto aussteigt und zum Perron schlendert. "Die Geburtstagsfete war schön! Jetzt freue ich mich, ein wenig im Zug zu dösen, statt mit leerem Auto zurück nach Bern fahren zu müssen!"

Reservieren, fahren, fertig
Mobility-One-Way lässt sich telefonisch beim 24h-Dienstleistungscenter buchen. Die Reservation läuft ab Zeitpunkt des Anrufs. Für die Fahrt gelten die normalen Tarife der Kategorie Combi (CHF 3.20 pro Stunde, CHF 0.72 pro Kilometer) plus eine Einwegpauschale von CHF 29.

Mobility-One-Way fahren
Weiterführende Informationen zum Angebot finden Sie auf www.mobility.ch/one-way. Buchen können Sie ganz einfach über unser 24h-Dienstleistungscenter 0848 824 812. Viel Spass beim Ausprobieren und danke für Ihr Feedback!