Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

Vom Lernfahrer zum Neulenker08.08.2013

Mobilitys Angebot für Lernfahrende und Neulenker, seit Februar 2013 aktiv, stösst auf grosse Resonanz. Bereits eine vierstellige Zahl junger Menschen ist seither mit Mobility unterwegs. Unter ihnen ist der 20-jährige Silvan Buholzer aus Eschenbach, der sich mit mobility4learners auf die Fahrprüfung vorbereitet – und danach nahtlos zum Neulenker-Angebot wechselt. Er erzählt.

Wie hast du vom Mobility-Angebot für Lernfahrer und Neulenker erfahren?
Erstmals davon erfahren habe ich in einer Gratis-Abendzeitung, die überall aufliegt. Ich und meine Kollegen sind in einem Alter, in dem Themen wie Fahrprüfung oder Autos sehr aktuell sind. Deshalb war ich sofort interessiert und habe mich online informiert.

Was hat dich dazu bewogen, dich mit Mobility auf die Fahrprüfung vorzubereiten?
Ich finde, mobility4learners ist mit 49 Franken für 6 Monate sehr preiswert. Die vielen Automodelle, die ich buchen kann, geben mir die Möglichkeit, mich an das Fahrverhalten verschiedener Fahrzeuge zu gewöhnen. So gewinne ich Sicherheit und Selbstvertrauen. Ausserdem ermutigt mich mein Fahrlehrer, möglichst viele private Lernfahrten zu absolvieren.

Deine Fahrprüfung steht vor der Tür. Was passiert danach? Wie wirst du unterwegs sein?
Ich fahre gerne Auto und brauche es für diverse Gelegenheiten. Allerdings habe ich alles durchgerechnet und festgestellt, dass ein eigenes Fahrzeug nur schwer zu finanzieren ist. Deshalb habe ich mich entschieden, mein Lernfahrer-Abo nahtlos auf das Mobility-Angebot für Neulenker zu verlängern.

Für welches Neulenker-Angebot entscheidest du dich konkret?
In einem ersten Schritt werde ich voraussichtlich das 1-Jahres-Abo für 300 Franken bestellen. Meine Eltern haben versprochen, mir dieses Abo als Belohnung für die bestandene Fahrprüfung zu schenken. Schliesslich haben wir einen Mobility-Standort fast vor der Haustüre. Das ist sehr praktisch für mich.

Im Lernfahrer- und Neulenker-Angebot eingeschlossen ist eine Haftungsreduktion. Als wie wichtig empfindest du das?
Da ich noch in der Lernphase bin, ist das ein sehr wichtiger Punkt für mich. Ich will finanziell abgesichert und geschützt sein, sollte irgendetwas passieren.

 

Sie möchten weitere spannende Geschichten lesen? Hier geht es zum Mobility-Journal 03/2013 (PDF).
Zum Angebot für Lernfahrende und Neulenker: www.mobility.ch/learners

Kommentare

Montag, 24. März 2014 - 15:52 | Mobility Carsharing

@Haiming Yang

Danke für Ihr Interesse an Mobility Carsharing.

Ja, Sie können auch mit dem Lernfahrausweis bei Mobility ein Auto mieten. Dazu gibt es ein spezielles Angebot für Lernfahrer. Die Details dazu finden Sie hier: www.mobility.ch/learners

Montag, 17. März 2014 - 22:24 | heiko schätzle

Die Idee Neulenker bzw. Lernfahrer bei Mobility einzubinden hatte ich vor ca. einem Jahr. Ich finde es genial und super innovativ! Bravo! Ich hoffe, dass wenigstens ein Teil dieser Neulenker dann auch bei Mobility bleibt. Lässig! Weiter so!

Freitag, 14. März 2014 - 19:21 | Haiming Yang

Sehr geehrte Damen und Herrn
Ich habe nur Lehrfahrausweis, Dürfe ich bei Ihnen Auto mieten?

Freundliche Grüsse

Haiming Yang

Kommentieren

Kommentare werden zunächst moderiert und erst dann freigeschaltet. Anonyme, persönlichkeitsverletzende und unsachliche Kommentare werden nicht veröffentlicht.