Your browser is too old and is no longer supported. To view this website without any problems you need an up-to-date browser. Please upgrade to a more modern browser. Thank you.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

ANGEBOT

Mobility-Flex boomt

Mobility-Flex ermöglicht es, einen Carsharing-Standort zu eröffnen, wo auch immer Sie möchten. Der Clou: Je mehr das Auto unterwegs ist, desto geringer fallen die Kosten aus. Über 170 solcher Flex-Standorte sind bereits aktiv, darunter in Lutry.

Flexibler geht es nicht: Der Auftraggeber bestimmt Standort und Fahrzeug.

Dank Mobility-Flex können Firmen, Gemeinden und Wohnüberbauungen Carsharing-Standorte direkt vor ihrer Haustüre eröffnen. Das Einzige, was sie zur Verfügung stellen, ist ein Parkplatz – um Fahrzeugbeschaffung, Versicherungen, Buchungssystem und Reinigung kümmert sich Mobility. Seit das Angebot vor einem Jahr das Licht der Welt erblickte, sind bereits 177 Standorte in der ganzen Schweiz entstanden. 27 davon bieten Elektroautos, darunter jener in der Gemeinde Lutry.

Bereits 177 Flex-Standorte sind in der ganzen Schweiz aktiv.

Paradebeispiel Lutry
Vor den Toren von Lausanne, an idyllischer Lage zwischen Weinbergen und Genfersee, liegt Lutry. Hier engagiert man sich intensiv für weniger Verkehr: Seit zehn Jahren nutzen die 90 Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung das klassische Mobility-Angebot, seit kurzem zusätzlich Mobility-Flex. Gemeinderat Kilian Duggan erläutert: "Das Verkehrsaufkommen und der Parkplatzmangel in der Agglomeration Lausanne sind gross. Da ein Mobility-Auto zehn private ersetzt, fördern wir wo immer möglich Carsharing in Kombination mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. So hat sich die Gemeinde für einen Flex-Standort entschieden – und ihn dort platziert, wo er für Einwohner und Mitarbeitende am besten erreichbar ist, nämlich nahe von Geschäften, ÖV-Stationen und von unseren Verwaltungsgebäuden." Der Entscheid für das Elektroauto der Marke Renault Zoe fiel Duggan umso leichter, als dass die Ladeinfrastruktur bereits vorhanden war. "Damit fahren Mitarbeitende nun emissions- und lärmfrei zu Sitzungen ausserhalb Lutrys", freut sich der 29-Jährige.

Jede Fahrt verringert die Kosten
Bei Mobility-Flex trifft der Auftraggeber seine Wahl aus Fahrzeugkategorien von klein bis gross. Zugriff haben nicht nur seine Mitarbeiter oder Mieter, sondern auch alle anderen Mobility-Kunden. Deshalb kann er das Auto zu Fixzeiten für geschäftliche Zwecke blocken. Die Jahrespauschale für die kleinste Fahrzeugkategorie beginnt bei CHF 12’650. Im Gegenzug rückerstattet Mobility – ebenfalls auf jährlicher Basis – sämtliche Fahrtenumsätze der Mitarbeiter und aller anderen Mobility-Kunden. Im Optimalfall zahlt man für Flex also keinen Rappen.

Mobility vor die Haustüre holen
Alle Informationen zu Mobility-Flex finden Sie auf www.mobility.ch/flex. Gerne beraten wir Sie zudem persönlich unter 0848 824 812.
  • Mobility vor die Haustüre holen
    Alle Informationen zu Mobility-Flex finden Sie auf www.mobility.ch/flex. Gerne beraten wir Sie zudem persönlich unter 0848 824 812.