Antworten finden zu den wichtigsten Fragen

Tanken

Muss ich das Mobility-Fahrzeug auftanken?

Der Tank muss bei Fahrzeugr├╝ckgabe zu mindestens einem Drittel gef├╝llt sein. Tanken ist kostenlos ÔÇô die Tankkarte befindet sich in einer Halterung im Handschuhfach.

Entferne bei ausgeschalteter Z├╝ndung die Tankkarte aus der Halterung ÔÇô dr├╝cke dabei auf den Schalter auf der R├╝ckseite der Halterung. Anschliessend erscheint der PIN-Code auf dem Display. Bitte stecke die Karte nach dem Tanken zur├╝ck in die Halterung.

Alternativ findest du den PIN-Code in der App auf der ├ťbersicht der entsprechenden Reservation.

Die Tankkarte ist nur in der Schweiz und bei jenen Tankstellen einsetzbar, deren Logo aufgedruckt ist.

Falls du die Tankf├╝llung selbst bezahlst, kannst du uns die Tankquittung ÔÇô unter Angabe von Mobility-Nummer und Reservationsnummer ÔÇô per E-Mail an office@mobility.ch senden. Die Auslagen werden wir deinem Mobility-Kundenkonto gutschreiben.

--> Gesch├Ąftskunden m├╝ssen uns die Original-Quittung zusammen mit dem Formular per Post zustellen: R├╝ckverg├╝tung Treibstoff (PDF)

Tarife und Geb├╝hren

Ich habe mir eine Busse eingefangen. Was passiert nun?

Die Polizei meldet sich bei uns, um den Namen des verursachenden Fahrzeuglenkers zu erfahren. Wir leiten diese Daten an die Polizei weiter und verrechnen unseren administrativen Aufwand mit einer Geb├╝hr von CHF 30. Die Busse erh├Ąltst du direkt von der Polizei.

Was ist in den Tarifen enthalten?

In unseren Stunden- und Kilometertarifen ist alles inklusive: Treibstoff, Service, Reparaturen, Versicherung, Administration, Schweizer Autobahnvignette, Pneuwechsel, Parkplatzmiete, Motorfahrzeugsteuer und MWST. Die Tarife f├╝r Gesch├Ąftskunden sind ohne MWST ausgewiesen.

Wie werden die Kosten f├╝r eine Fahrt mit Mobility berechnet?

Die Fahrtkosten setzen sich aus einem von der Fahrzeug-Kategorie abh├Ąngigen Kilometer- und Stundentarif zusammen. Bei langen Fahrten kommt automatisch das Tagespaket zum Tragen.

Welche Geb├╝hren gibt es bei Mobility?

Eine vollst├Ąndige ├ťbersicht aller Geb├╝hren und Zusatzleistungen findest du hier:

Fairplay und Geb├╝hren

Versicherung und Haftungsreduktion

Zu welchen Konditionen bin ich als Kundin und Kunde von Mobility versichert?

Als Mobility-Kundin und Kunde bist du im Schadenfall grunds├Ątzlich mit Haftpflicht-, Kasko- und Insassenversicherung umfassend abgesichert.

Gilt die Haftungsreduktion f├╝r alle Personen im gleichen Haushalt?

Nein, alle Mobility-Kunden und Kundinnen m├╝ssen die Haftungsreduktion separat l├Âsen, diese ist pers├Ânlich.

Wie hoch ist der Selbstbehalt in einem Schadenfall?

Ohne Haftungsreduktion betr├Ągt dein Selbstbehalt im Falle eines Schadenereignisses je nach Alter und Erfahrung bis zu CHF 5'000 (zuz├╝glich Bearbeitungsgeb├╝hren von max. CHF 100 pro Schadenfall). Mit der zus├Ątzlichen Haftungsreduktion verringerst du deinen maximalen Selbstbehalt und erlebst im Schadenfall keine unangenehme ├ťberraschung.

HIER BERECHNEN

Ich habe mein Abo auf das Monatsende gek├╝ndigt, habe aber noch eine laufende Haftungsreduktion. Bekomme ich mein Geld zur├╝ck?

Bereits bezahlte Haftungsreduktionsbeitr├Ąge werden im K├╝ndigungsfall nicht r├╝ckerstattet. Entscheidest du dich f├╝r den Abschluss des Haftungsreduktions-Paket f├╝r 1 Jahr, so gilt diese Laufzeit.

Reservieren

Kann ich ein Fahrzeug fahren, das von anderen Kundinnen und Kunden reserviert wurde?

Grunds├Ątzlich ist es jederzeit erlaubt, sich beim Fahren abzuwechseln, sofern sich der Reservationsinhaber im Fahrzeug befindet und der Fahrer ebenfalls Mobility-Kunde ist.

Eine Mietantrittsgruppe ist nur denjenigen Kunden vorbehalten, welche derselben Tarifgruppe angeh├Âren und an derselben Adresse wohnen. So k├Ânnt ihr Reservationen auch gegenseitig nutzen, ohne dass der Reservationsinhaber mitf├Ąhrt. Als mobilityMEMBER und mobilityCO-MEMBER geh├Ârt ihr automatisch einer Gruppe an und k├Ânnen Reservationen wechselseitig antreten.

Nicht-Mobility-Kunden d├╝rfen unter keinen Umst├Ąnden ein Mobility-Fahrzeug fahren.

Gibt es eine minimale bzw. maximale Nutzungsdauer f├╝r ein Mobility-Fahrzeug?

Die minimale Nutzungsdauer betr├Ągt eine Stunde und kann zur vollen oder halben Stunde beginnen oder enden. Die maximale Nutzungsdauer betr├Ągt in der Regel 16 Tage beziehungsweise an Standorten mit nur einem Fahrzeug drei Tage.

Bei Langzeitmieten profitierst du dank unserem Car-Rental-Partner Hertz von attraktiven Angeboten.

Kann ich mein Fahrzeug an einem anderen Standort zur├╝ckgeben?

Mobility-Fahrzeuge m├╝ssen zwingend an den ursp├╝nglichen Standort zur├╝ckgebracht werden.

Wie kann ich ein bestimmtes Fahrzeugmodell reservieren?

Du kannst Fahrzeug-Kategorien buchen, jedoch keine spezifischen Fahrzeug-Modelle. Ausnahme: In der Kategorie Emotion ist das spezifische Fahrzeug-Modell jeweils angegeben. Die Fahrzeuge der Kategorie Emotion sind ab 25 Jahren buchbar. F├╝r Personen unter 25 Jahren und Lernfahrer ist diese Kategorie nicht buchbar

Gewisse Fahrzeuge verf├╝gen ├╝ber elektronische Handbremsen, die durch erneutes Bet├Ątigen des Gaspedals ├╝bersteuert werden k├Ânnen. Diese sind gesetzlich f├╝r Lernfahrten nicht zul├Ąssig. Deshalb hast du bei der Reservation die M├Âglichkeit, mit dem Suchfilter ┬źlernfahrtauglich┬╗ die Fahrzeuge zu finden, die geeignet sind.

Vor der Fahrt

Ich habe vor dem Fahrtantritt einen Schaden festgestellt. Was muss ich tun?

Du bist verpflichtet, Sch├Ąden unverz├╝glich dem 24h-Dienstleistungscenter 0848 824 812 zu melden.

Wie ├Âffne ich ein Mobility-Fahrzeug?

├ľffne das Fahrzeug ├╝ber Bluetooth via Mobility-App, mit der Mobility-Card oder deinem SwissPass in Kartenform.

Was muss ich tun, wenn das Fahrzeug verschmutzt ist?

Da wir die Fahrzeuge im Carsharing-System aus logistischen Gr├╝nden nicht nach jeder Reservation reinigen k├Ânnen, sind wir auf die Mithilfe unserer Kunden angewiesen. Selbst verursachte Verschmutzungen sind deshalb auf eigene Kosten zu entfernen.

Verschmutzungen, welche im normalen Gebrauch unserer Fahrzeuge entstehen, k├Ânnen jedoch durchaus vorkommen. Wir reinigen unsere Fahrzeuge deshalb regelm├Ąssig.

Bitte melde starke Verschmutzungen jeweils telefonisch unserem 24h-Dienstleistungscenter 0848 824 812, damit wir sofort reagieren k├Ânnen. Dabei k├Ânnen wir bei einem schwerwiegenden Fall auch gleich nach einer Alternative f├╝r dich suchen.

Was geschieht, wenn mein reserviertes Fahrzeug nicht am Standort ist?

Kontaktiere bitte das 24h-Dienstleistungscenter 0848 824 812. Wir helfen dir in diesem Fall umgehend weiter.

W├Ąhrend der Fahrt

Was muss ich unternehmen, wenn ich in einen Unfall verwickelt bin?

Eine detaillierte Checkliste und entsprechende Unterlagen findest du in jedem Mobility-Fahrzeug im Bordbuch, das im Handschuhfach liegt.

Generell gilt:

  • Ruhe bewahren
  • Unfallstelle sichern (Warnblinklicht einschalten, Pannendreieck aufstellen)
  • Verletzte aus der Gefahrenzone bergen und erste Hilfe leisten (eine Autoapotheke befindet sich im Fahrzeug)
  • Polizei einschalten: Telefon 117

Kann ich meine Fahrt unterbrechen und sp├Ąter fortsetzen?

Jederzeit. Schliesse und ├Âffne das Fahrzeug w├Ąhrend deiner reservierten Zeit einfach mit der Mobility-Card oder dem SwissPass in Kartenform ÔÇô so oft wie du willst.

Darf ich im Mobility-Fahrzeug rauchen?

Rauchen inklusive das Rauchen von E-Zigaretten ist in den Fahrzeugen verboten.

Darf mich mein Haustier auf der Fahrt mit Mobility begleiten?

Auch deine ┬źtierischen Freunde┬╗ d├╝rfen dich auf Mobility-Fahrten begleiten. Nimm Haustiere zwingend in einem tiergerechten Transportbeh├Ąlter oder auf einer mitgebrachten Decke mit. Verunreinigungen (z.B. Tierhaare) m├╝ssen auf eigene Kosten und Reservationszeit beseitigt und das Fahrzeug muss vor der R├╝ckgabe gel├╝ftet werden.

Darf ich mein privates Fahrzeug w├Ąhrend meiner Reservation auf dem Mobility-Parkplatz abstellen?

W├Ąhrend einer Reservation darfst du dein privates Fahrzeug auf dem Mobility-Parkplatz parkieren, sofern sich dieser nicht in einem Parkhaus befindet. Um eine Parkbusse zu vermeiden, lege bitte die Reservationsbest├Ątigung hinter die Windschutzscheibe.

In Parkh├Ąusern entnimmst du am Eingang f├╝r dein Privatfahrzeug ein Ticket und parkierst auf einem regul├Ąren Parkplatz. Die Dauerparkkarte des Mobility-Fahrzeuges darfst du nicht benutzen, um mit deinem Privatfahrzeug ein- und auszufahren.

Wichtig: Es gibt zudem Standorte, welche davon ausgenommen sind und an welchen die privaten Fahrzeuge nicht parkiert werden d├╝rfen. Informationen dazu findest du auf der Reservationsbest├Ątigung oder in den Standortinformationen.

Fahrt beenden

Kann ich das Fahrzeug fr├╝her als geplant zur├╝ckstellen?

Du hast jederzeit die M├Âglichkeit, das Fahrzeug per ┬źVorzeitig beenden┬╗-Taste in der App sofort freizugeben. So sparst du die H├Ąlfte des verbleibenden Stundentarifs. F├╝r die angefangene halbe Stunde bezahlst du den vollen Preis.

Ich kann das Fahrzeug nicht rechtzeitig zur├╝ckbringen. Was ist zu tun?

Plane jeweils gen├╝gend Reservezeit ein und verl├Ąngere die Reservation rechtzeitig. Ist dies nicht m├Âglich, melde dich umgehend beim 24h-Dienstleistungscenter 0848 824 812. Bitte beachte, dass entsprechende Geb├╝hren f├╝r die Versp├Ątung verrechnet werden.

FAIRPLAY UND GEB├ťHREN

Was ist zu tun, wenn ich das Fahrzeug an den Standort zur├╝ckgebracht habe?

Parkiere das Fahrzeug auf dem Mobility-Parkplatz, stelle das Licht und andere Strombez├╝ger ab und lege den Z├╝ndschl├╝ssel wieder in die Mittelkonsole. Schliesse das Fahrzeug mit deiner Mobility-Card oder deinem SwissPass in Kartenform und achte darauf, dass der Bordcomputer deine Abmeldung best├Ątigt. ├ťberpr├╝fe, ob die T├╝ren, Fenster und der Kofferraumdeckel verriegelt sind.

Schliesse das Elektro-Fahrzeug nach der R├╝ckgabe immer an die Lades├Ąule an und vergewissere dich, dass der Ladevorgang startet.

Muss ich das Mobility-Fahrzeug auftanken?

Sollte der Tankstand unter einem Drittel sein, tanke das Fahrzeug vor dem Retournieren. 

Schliesse das Elektro-Fahrzeug nach der R├╝ckgabe immer an die Lades├Ąule an und vergewissere dich, dass der Ladevorgang startet.

Rechnung

Welche Zahlungsm├Âglichkeiten habe ich und wie kann ich die Zahlungsart ├Ąndern?

Du hast bei uns folgende Zahlungsm├Âglichkeiten:

  • Monatliche QR-Rechnung 
  • Kreditkarte (Abrechnung und Direktbelastung der Fahrt sowie sonstiger offenen Leistungen innerhalb von 48h nach Fahrtende)
  • Monatliches Lastschriftverfahren (LSV) / DebitDirect
  • Gutscheine / Reka

Die gew├╝nschte Zahlungsart kannst du im Kundenportal einstellen ÔÇô klicke hierf├╝r nach dem Login auf deinen Namen oben rechts > Profil > Zahlung > Zahlungsart ├Ąndern.

Kann ich mit meiner Kreditkarte monatlich bezahlen?

Eine monatliche Bezahlung mittels automatischer Kreditkartenbelastung ist nicht m├Âglich. Fahrten sowie sonstige offene Leistungen werden maximal innert 48 Stunden nach Abschluss der Fahrt der Kreditkarte belastet. F├╝r eine monatliche Abrechnung kannst du die Zahlung per Rechnung w├Ąhlen. QR-Rechnungen k├Ânnen in der App oder ├╝bers Kundenportal ebenfalls per Kreditkarte bezahlt werden.

Wo finde ich meine Rechnungen und mein Guthaben?

Im Kundenportal unter Kundenkonto siehst du jederzeit den aktuellen Stand deines Guthabens und die ├ťbersicht aller Rechnungen. Wenn du Mobility nutzt, erh├Ąltst du monatlich eine Rechnung. Die Kosten der noch nicht verrechneten Fahrten kannst du jederzeit in der App und im Kundenportal ├╝berpr├╝fen.

Wie und wo kann ich offene Rechnungen per Kreditkarte bezahlen?

Mobility-Rechnungen kannst du im Kundenportal per Kreditkarte bezahlen, unter Kundenkonto > offene Rechnungen > Rechnungsnummer. Sobald die Belastung erfolgreich durchgef├╝hrt werden konnte, wird die Rechnung beglichen.

Fahrzeuge

Sind Mobility-Fahrzeuge mit Kindersitzen ausgestattet?

Wir bieten aus Hygiene- und Sicherheitsaspekten keine fix installierten Kindersitze an ÔÇô bitte nimm einen eigenen Kindersitz oder eine Sitzerh├Âhung mit und entferne diesen nach deiner Reservation aus dem Fahrzeug.

Hast du schon vom praktischen Kindersitz BoostAPak geh├Ârt? Der smarte Rucksack und Kindersitz ist ideal f├╝r Ausfl├╝ge mit kombinierter Mobilt├Ąt ÔÇô deine Kleinen k├Ânnen den BoostAPak als Rucksack selber mittragen. Interessiert? Hier geht's zum Angebot.

Wie viele Kindersitze k├Ânnen in den Mobility-Fahrzeugen installiert werden?
Bei allen Fahrzeugmodellen (ausgenommen Kategorien Micro und Transporter) findest du auf der R├╝ckbank gen├╝gend Platz f├╝r zwei Kindersitze (jeweils aussen, inkl. Isofix). Einzig beim Ford S-Max (Kategorie Minivan) kannst du drei Kindersitze auf der R├╝ckbank installieren, zus├Ątzlich sind die beiden Sitze in der dritten Reihe ebenfalls mit Isofix ausgestattet. Da die Beifahrerairbags bei den Fahrzeugkategorien Micro und Transporter nicht manuell deaktiviert werden k├Ânnen, ist die Installation eines Kindersitzes aus Sicherheitsgr├╝nden nicht erlaubt.

Gibt es Fahrzeuge mit Anh├Ąngerkupplung?

In unserer Mobility-Flotte bieten wir kein Fahrzeug mit Anh├Ąngerkupplung an. Als Alternative bietet sich eventuell unser Transporter an.

Gibt es Fahrzeuge mit Dachtr├Ągern?

Mobility-Fahrzeuge haben keine Dachtr├Ąger. Diese m├╝ssen von den Mobility-Kunden selbst mitgenommen, montiert und nach der Reservation wieder demontiert werden. Im Schadenfall pr├╝ft Mobility, ob ein Zusammenhang zum Dachtr├Ąger besteht, beispielsweise zu grosse Belastungen auf dem Dach.

Entsprechend beh├Ąlt sich Mobility das Recht vor, den ganzen Schaden dem Kunden in Rechnung zu stellen.

Sind die Mobility-Fahrzeuge f├╝r den Winter ger├╝stet?

Wir haben standardm├Ąssig f├╝r den Winter zugelassene Ganzjahresreifen montiert.

Unsere Wagenbetreuer geben ihr Bestes, die zugeschneiten Fahrzeuge von Schnee und Eis zu befreien. W├Ąhrend starkem Schneefall k├Ânnen wir dies nicht gew├Ąhrleisten. Deshalb musst du vor Antritt der Reservation gen├╝gend Zeit einplanen, um das Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien. Bitte beachte, dass Schaufeln nicht zur Grundausstattung des Fahrzeuges geh├Âren und selber mitgebracht werden m├╝ssen. Unsere Fahrzeuge sind jedoch mit Eiskratzern und Schneebesen ausger├╝stet.

Sind die Fahrzeuge mit Schneeketten ausger├╝stet?

Nein, unsere Autos haben standardm├Ąssig f├╝r den Winter zugelassene Ganzjahresreifen montiert. Wenn es so heftig schneit, dass Schneeketten n├Âtig werden, m├╝ssen unsere Kunden diese selber besorgen.

Verlorene Gegenst├Ąnde

Was muss ich tun, wenn ich meine Mobility-Card verloren habe?

Bitte melde den Verlust deiner Mobility-Card dem 24h-Dienstleistungscenter unter 0848 824 812, damit sie sofort gesperrt werden kann. Im Anschluss senden wir dir eine neue Mobility-Card zu. Die Kosten in der H├Âhe von CHF 30 f├╝r den Ersatz werden deiner n├Ąchsten Rechnung belastet (nur f├╝r Karten j├╝nger als 3 Jahre). Deine Logindaten bleiben unver├Ąndert.

Ich habe einen Gegenstand im Fahrzeug vergessen oder verloren, was tun?

Du kannst das Fahrzeug reservieren und den Gegenstand so rasch wie m├Âglich selber holen, oder du w├Ąhlst auf dem Kundenportal in der Rubrik ┬źMeine Fahrten┬╗ die betroffene Reservation aus und klickst auf ┬źFeedback geben┬╗. Anschliessend kannst du die Rubrik ┬źSuchauftrag┬╗ ausw├Ąhlen und eingeben, was du verloren hast.

Wir suchen den Gegenstand f├╝r dich und sollten wir ihn finden, senden wir dir diesen zu. Die Versandkosten werden dir in Rechnung gestellt. Du erh├Ąltst innerhalb von zehn Arbeitstagen Bescheid von uns. Der Suchauftrag kostet CHF 100 unabh├Ąngig davon, ob der Gegenstand gefunden wird oder nicht. Bitte beachte, dass wir nur das benutzte Fahrzeug kontrollieren und keine anderen Kunden dazu befragen.

Ich habe einen Gegenstand im Fahrzeug gefunden, was tun?

Lege diesen bitte ins Handschuhfach ÔÇô gr├Âssere Gegenst├Ąnde in den Kofferraum. Unsere Mitarbeiter k├╝mmern sich um das weitere Vorgehen. Du brauchst uns nicht zu kontaktieren. Solltest du den Gegenstand nach Hause mitgenommen haben, bitten wir dich, diesen wieder ins Fahrzeug zur├╝ckzubringen.

Wenn der Fundgegenstand wertvoll ist, rufe bitte unser 24-Dienstleistungscenter 0848 824 812 zum weiteren Vorgehen an.

Mobility-One-Way

Mobility One-Way wird per 31. Juli 2023 eingestellt

One-Way-Fahrten wurden von vielen gew├╝nscht, aber ├╝berraschend wenig genutzt. Das Angebot konnte deshalb nie kostendeckend betrieben werden und wird per 31. Juli 2023 eingestellt. Reservationen sind per sofort nicht mehr m├Âglich. Bereits gebuchte Fahrten k├Ânnen bis 31. Juli absolviert werden. Wer eine One-Way-Buchung f├╝r einen sp├Ąteren Zeitraum hat, wird von Mobility kontaktiert.

Mein Angebot

Lohnt sich das Vermitteln von neuen Kunden?

Als Mobility-Kunde habe ich Mobility einen neuen Kunden vermittelt. Lohnt sich das f├╝r mich? Ja! Du bekommst eine Fahrtengutschrift im Wert von CHF 20 oder f├╝r einen Gesch├Ąftskunden sogar CHF 75.

Genauere Informationen dazu findest du hier.

Wo finde ich meine Mobility-Nummer?

Deine Mobility-Nummer ist die Zahl auf deiner roten Mobility-Card (links vom Namen). Wenn du eine nicht personalisierte Mobility-Card oder einen SwissPass hast, findest du deine Mobility-Nummer auf den Klebeetiketten, welche du nach erfolgreicher Anmeldung erhalten hast.

Wie ├Ąndere ich mein Passwort (PIN-Code)?

Klicke daf├╝r auf dem Kundenportal auf deinen Namen oben rechts > Profil >  Passwort ├Ąndern.

Wie aktiviere ich den SwissPass als Fahrzeugschl├╝ssel?

Besitzt du einen SwissPass und m├Âchtest diesen als Fahrzeugschl├╝ssel verwenden? Aktiviere deinen pers├Ânlichen SwissPass ganz einfach im Kundenportal unter Profil > Zutrittskarten > SwissPass.

Bitte beachte, dass der Zugang zu den Fahrzeugen nur mit einem SwissPass in Kartenform m├Âglich ist.

Gibt es eine Verg├╝nstigung f├╝r Personen, die im gleichen Haushalt wohnen?

Ja. Personen, die im selben Haushalt wie ein mobilityMEMBER leben, profitieren von verg├╝nstigten Konditionen als mobilityCO-MEMBER. Dies ist ├Ąusserst attraktiv, da man lediglich eine einmalige Aktivierungsgeb├╝hr von CHF 250 bezahlt. Die Genossenschafts-Einlage betr├Ągt CHF 100.

MEMBER-Haushalte geh├Âren zudem automatisch einer Mietantrittsgruppe an. Innerhalb dieser habt ihr gegenseitigen, flexiblen Zugriff auf eure Reservationen. Die Fahrt wird dabei jeweils jenem Kunden verrechnet, der die Reservation erfasst hat.

Wie kann ich mein Angebot k├╝ndigen?

Gesch├Ąftskunden:
F├╝r Gesch├Ąftskunden siehe ┬źWie kann ich mein Business-Abo k├╝ndigen┬╗ im Bereich ┬źGesch├Ąftskunden┬╗.

Privatkunden:
Die K├╝ndigung des Mobility-Angebots muss via Kundenportal erfolgen. Die K├╝ndigung betrifft automatisch auch die laufende Haftungsreduktion, falls diese gleichzeitig zum Abo abgeschlossen wurde. Bitte beachte die jeweiligen K├╝ndigungsfristen, ├╝ber welche du via Verl├Ąngerungsschreiben per E-Mail informiert wirst. Wenn die K├╝ndigungsfrist verstrichen ist, kann eine K├╝ndigung erst per Ablauf der n├Ąchsten Laufzeit get├Ątigt werden.

Die K├╝ndigungsfristen findest du auch hier:

AngebotK├╝ndigungsfrist
mobilityTEST7 Tage vor Ende der Laufzeit (3 Monate)
mobilityPLUSMindestlaufzeit von 12 Monaten
anschliessend jederzeit auf Ende des Folgemonats
mobilityEASY und mobilityYOUNGJederzeit, keine K├╝ndigungsfrist
mobilityMEMBER und mobilityCO-MEMBER6 Monate K├╝ndigungsfrist per 30. Juni oder 31. Dezember
mobilityLEARN7 Tage vor Ende der Laufzeit
Haftungsreduktion, falls nicht zeitgleich zum Abo abgeschlossen7 Tage vor Ende der Laufzeit

AGB

K├Ânnen andere Personen mein Abo ebenfalls nutzen?

Nein, unsere Abos sind pers├Ânlich und nicht ├╝bertragbar. Andere Personen d├╝rfen das Fahrzeug nur lenken, wenn sie ebenfalls ein aktives Mobility-Konto besitzen und sich der Reservationsinhaber im Fahrzeug befindet.
Ausnahme: Business-Abo ├╝bertragbar f├╝r Gesch├Ąftskunden.

Kann ich mehrfach von mobilityTEST profitieren?

mobilityTEST ist, wie es der Name schon sagt, zum Testen da. Deshalb verl├Ąngert sich das Abo nach den 3 Testmonaten auf mobilityPLUS. Das Monatsabo mobilityPLUS ist nach der Mindestlaufzeit von 1 Jahr monatlich k├╝ndbar und bietet somit gr├Âssere Flexibilit├Ąt als mobilityTEST.

Gesch├Ąftskunden

Welche Bedingungen m├╝ssen erf├╝llt sein, um Mobility-Business-Carsharing zu nutzen?

Um sich als Kunde von Business Carsharing anmelden zu k├Ânnen, ben├Âtigt eure Firma einen Eintrag im Handelsregister oder im Mehrwertsteuer-Register der Eidgen├Âssischen Steuerverwaltung. Davon ausgenommen sind Institutionen der ├ľffentlichen Hand.

D├╝rfen unsere Mitarbeitenden Mobility auch privat zu den Konditionen von Business Carsharing nutzen?

Nein. Diese Konditionen gelten nur f├╝r Gesch├Ąftsfahrten.

Was ist der Unterschied zwischen einem pers├Ânlichen und einem ├╝bertragbaren Mobility-Abo?

Das pers├Ânliche Mobility-Abo lautet auf den Namen eines Mitarbeitenden und ist nicht auf andere ├╝bertragbar. Das ├╝bertragbare Mobility-Abo lautet auf den jeweiligen Firmennamen und kann allen Firmenmitarbeitenden, die einen in der Schweiz g├╝ltigen F├╝hrerschein besitzen, zur Verf├╝gung gestellt werden.

Wie kann ich mein Business-Abo k├╝ndigen?

Die K├╝ndigung muss schriftlich per E-Mail oder Post erfolgen. Die K├╝ndigung betrifft automatisch auch die laufende Haftungsreduktion, falls diese abgeschlossen wurde.

Die K├╝ndigungsfristen findet ihr hier:
 
Business-Testabo
Das Business-Testabo muss nicht gek├╝ndigt werden. Das Abo endet automatisch nach Ablauf der vier Monate.
 
Business-Abo
Nach Ablauf der Mindestlaufzeit von 12 Monaten kann das Business-Abo immer per Monatsende gek├╝ndigt werden. Die K├╝ndigung muss bis sp├Ątestens vier Wochen vor Monatsende bei Mobility eintreffen. Da die Abogeb├╝hren r├╝ckwirkend verrechnet werden, erfolgt die letzte Rechnung nach Ablauf der K├╝ndigungsfrist.
 
Business-Light
Das Angebot Business-Light kann jederzeit per Monatsende gek├╝ndigt werden. Die K├╝ndigung muss bis sp├Ątestens vier Wochen vor Monatsende bei Mobility eintreffen.

AGB & Vertrag f├╝r Gesch├Ąftskunden

Wie kann ich meine Haftungsreduktion k├╝ndigen?

Wird ein Business-Abo gek├╝ndigt, endet automatisch auch die dazugeh├Ârige Haftungsreduktion.
 
Soll das Abo bestehen bleiben und nur die Haftungsreduktion aufgehoben werden, kann diese jederzeit per Monatsende gek├╝ndigt werden. Die K├╝ndigung muss bis sp├Ątestens vier Wochen vor Monatsende schriftlich, per E-Mail oder Post, bei Mobility eintreffen. Da die monatliche Geb├╝hr r├╝ckwirkend verrechnet wird, erfolgt die letzte Rechnung nach Ablauf der K├╝ndigungsfrist.

Lernfahrende

Kann ich mit dem Lernfahrausweis nur mobilityLEARN nutzen?

Der Lernfahrausweis ist ein g├╝ltiger Fahrausweis und berechtigt zur Nutzung jeder Abo-Variante (ausgenommen unpers├Ânliche Firmenabo). mobilityLEARN ist speziell auf die Bed├╝rfnisse von Lernfahrenden zugeschnitten. Es ist kosteng├╝nstig, 12 Monate g├╝ltig und die Haftungsreduktion S (zur Senkung des Selbstbehalts auf CHF 1'000 zzgl. Bearbeitungsgeb├╝hren) ist bereits integriert. 

Warum muss die Begleitperson auf Lernfahrten ebenfalls zwingend Mobility-Kunde sein?

Die Begleitperson muss jederzeit das Lenkrad ├╝bernehmen k├Ânnen. Nicht-Mobility-Kunden d├╝rfen aus rechtlichen Gr├╝nden kein Mobility-Fahrzeug fahren. Zudem m├╝ssen Begleitpersonen die gesetzlichen Vorgaben des Strassenverkehrsgesetzes erf├╝llen.

Um Lernfahrende auf deren Fahrten zu begleiten, m├╝ssen Sie ein Angebot von Mobility nutzen (ausgenommen unpers├Ânliche Firmenabo). Wichtig ist, dass Sie uns dies mit dem Formular ┬źBest├Ątigung Begleitpersonen Lernfahrende┬╗ melden.

Wie kann ich nachtr├Ąglich zus├Ątzliche Begleitpersonen anmelden?

Begleitpersonen k├Ânnen sich jederzeit ├╝ber die Website f├╝r ein passendes Mobility-Angebot anmelden. Bitte sende uns auch bei nachtr├Ąglichen Anmeldungen f├╝r weitere Begleitpersonen erneut das Formular ┬źBest├Ątigung Begleitpersonen Lernfahrende┬╗ mit Unterschrift von dir und der/den neuen Begleitperson:en zu.

Darf ich mit dem Mobility-Fahrzeug an die WAB-Kurse?

Du darfst die obligatorischen Fahrkurse der 2-Phasen-Ausbildung mit einem Mobility-Fahrzeug absolvieren. Beim Reservieren trage bitte im Bemerkungsfeld der Reservation den Kursnamen ein.

Befindet sich ein blaues ┬źL┬╗ im Fahrzeug?

Nein, dieses musst du selber mitbringen.

Gibt es Mobility-Fahrzeuge, die f├╝r Lernfahrten nicht zugelassen sind?

Gewisse Fahrzeuge verf├╝gen ├╝ber elektronische Handbremsen, die durch erneutes Bet├Ątigen des Gaspedals ├╝bersteuert werden k├Ânnen. Diese sind gesetzlich f├╝r Lernfahrten nicht zul├Ąssig. Deshalb hast du bei der Reservation die M├Âglichkeit, mit dem Suchfilter ┬źlernfahrtauglich┬╗ die Fahrzeuge zu finden, die geeignet sind.

Darf ich mit einem Mobility-Fahrzeug zur Fahrpr├╝fung?

Nein, das ist nicht m├Âglich. Mobility-Fahrzeuge sind weder zur Fahrpr├╝fung noch zur Kontrollfahrt (Umschreibung des ausl├Ąndischen F├╝hrerausweises) zugelassen.

Ausland

Darf ich als Kunde mit dem Mobility-Fahrzeug ins Ausland reisen?

Auslandsfahrten sind in folgenden L├Ąndern erlaubt, f├╝r welche die von Mobility abgeschlossenen Versicherung gelten: 

Schweiz und Liechtenstein sowie in Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, D├Ąnemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Montenegro, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, ├ľsterreich, Polen, Portugal, Rum├Ąnien, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes K├Ânigreich von Grossbritannien und Nordirland.

Sollte das Eidgen├Âssische Department f├╝r ausl├Ąndische Angelegenheiten vor einer Reise in ein Land abraten, in welches Mobility Auslandsfahrten erlaubt, sind Fahrten in dieses Land nicht erlaubt.

Die Kundschaft hat sich selbst um die im jeweiligen Land geltenden Verkehrs- und anderen Regeln zu k├╝mmern (auch betreffend vorgeschriebenen Fahrzeugausr├╝stung und andere Ausr├╝stungsgegenst├Ąnde). 

Ausl├Ąndischen Geb├╝hren wie Umweltplakette, Mautgeb├╝hren, Strassenverkehrsgeb├╝hren und Autobahnvignetten sind selbst zu bezahlen und k├Ânnen gegen├╝ber Mobility nicht geltend gemacht werden.

Kundschaft mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz, welche ein Fahrzeug reserviert, darf dieses nur innerhalb der Schweiz fahren. Es ist die Pflicht der Kundschaft, sich bei der zust├Ąndigen Zollstelle ├╝ber die geltenden rechtlichen Bestimmungen in Bezug auf die individuelle Situation zu informieren.

Kann ich via Mobility auch Car-Rental-Fahrzeuge im Ausland mieten?

Ja. Das kannst du auf dem Mobility-Kundenportal einfach und bequem online machen.

Kann ich mit Wohnsitz im Ausland auch Mobility-Kunde werden?

Ja, du kannst auch mit Wohnsitz im Ausland Mobility-Kunde werden. Um sich bei Mobility anzumelden, ist eine g├╝ltige E-Mail Adresse sowie eine Kreditkarte notwendig.

Deine Browser-Version wird nicht mehr unterst├╝tzt

Aktualisiere deinen Browser oder nutze eine Alternative. Wir empfehlen dir Google Chrome, Safari, Edge oder Firefox zu verwenden