Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

jetzt registrieren

Scooter-Sharing: Elektro-Roller mieten in Zürich.

200 rote Elektro-Roller stehen in der Stadt Zürich allen Mobility-Kunden für spontane Kurzfahrten zur Verfügung. Einfach auf der App einen freien Scooter in der Nähe suchen, buchen und schon geht die Fahrt los. Abgerechnet wird im Minutentakt für 25 Rappen, beziehungsweise 30 Rappen für Click & Drive- und Business-Light-Kunden.

So einfach funktioniert Scooter-Sharing

In der Mobility-App orten und buchen Sie ganz einfach freie Roller in Ihrer Nähe, diese können sofort genutzt werden. Eine vorgängige Reservation – wie bei Mobility Carsharing – ist nicht möglich. Die Scooter sind für zwei Personen zugelassen (es befinden sich zwei Helme Grösse M und L im Topcase).

Parkieren Sie die Roller ausschliesslich auf öffentlichen Zweirad-/Motorrad-Abstellanlagen der Stadt Zürich. Die Parkplätze sind ganz einfach auf der Karte in der Mobility-App zu finden. Sie dürfen das Stadtgebiet verlassen, die Miete muss jedoch innerhalb des definierten Geschäftsgebietes beendet werden.

In der Mobility-App orten und buchen Sie ganz einfach freie Roller in Ihrer Nähe, diese können sofort genutzt werden. Eine vorgängige Reservation – wie bei Mobility Carsharing – ist nicht möglich. Die Scooter sind für zwei Personen zugelassen (es befinden sich zwei Helme Grösse M und L im Topcase).

Auch beim Scooter-Sharing müssen Sie sich um nichts kümmern – wir kümmern uns um Batterieladung, Reinigung, Service und Versicherung iMit dem Selbstbehalt 300 sichern Sie sich gegen kleinere und grössere Schäden ab..

Tarif für Privatkunden

Standard-Tarif
Click & Drive-Tarif
CHF 0.25 / min.
CHF 0.30 / min.

Preise inkl. MWST. Preisänderungen vorbehalten. Fairplay und Gebühren (PDF)

Tarif für Geschäftskunden

Business-Tarif
Business-Light-Tarif
CHF 0.23 / min.
CHF 0.28 / min.

Preise exkl. MWST. Preisänderungen vorbehalten. Fairplay und Gebühren (PDF)

Wo kann ich einen Roller mieten?

In Zürich, der Stadt am Nordende des Zürichsees stehen 200 Elektro-Roller innerhalb einer definierten Zone rund um die Uhr und in Selbstbedienung zur Verfügung. Es gibt – anders als bei Mobility Carsharing – keine festen Stationen.

Bei Fahrtende müssen Sie die Scooter immer innerhalb der definierten Zone auf einem öffentlichen Zweirad-/Motorrad-Abstellplatz in der Stadt Zürich parkieren. Die Parkplätze sind ganz einfach auf der Karte in der Mobility-App zu finden. Sollten Sie noch keinen Zugriff auf unsere App haben, bietet Ihnen dieser Stadtplan eine gute Parkplatz-Übersicht.

Parkregeln

  • Parkieren Sie nur auf offiziellen Zweirad-/Motorrad-Abstellplätzen innerhalb des Geschäftsgebiets in Zürich. Das Parkieren ist kostenlos.
  • Achten Sie auf die Signalisierung. Nicht auf allen Zweiradabstellplätzen sind Motorräder erlaubt – einige sind Fahrrädern vorbehalten.
  • Bei einem voll besetzten Parkplatz bitte nicht daneben abstellen. Es gibt genügend Parkplätze in unmittelbarer Nähe. Wo, finden Sie in unserer App.
  • Stellen Sie die Roller nicht auf Gehwegen (wie z.B. Trottoir) ab.
  • Beachten Sie unsere Fairplay-Regeln und Gebühren (PDF)

Jetzt registrieren

Alle Mobility-Kunden, egal ob mit einem Privat-Abo, Geschäfts-Abo, als Genossenschafter oder mit dem kostenlosen Click & Drive, können neben sämtlichen Mobility-Autos die neuen Elektro-Scooter nutzen. Bestehende Kunden müssen allerdings vorher ihren Führerausweis durch Mobility (nochmals) prüfen lassen. Wer in seinem Fahrausweis mindestens die Kategorie A1 eingetragen hat, darf die Roller nutzen.

Mobility belohnt "sicheres Fahren"

Im dichten Stadtverkehr sind vorausschauendes Fahren und zwei Sekunden Abstand auf das vordere Fahrzeug wichtig. So können abrupte Bremsmanöver vermieden oder stehenden Fahrzeugen ausgewichen werden. Bei (einsetzendem) Regen sollten Sie besonders vorsichtig fahren und bremsen. Die Strassen können schmierig sein, Kanaldeckel, Tramschienen und Fahrbahnmarkierungen rutschig.

Wer schon länger nicht mehr auf einem Roller sass, frischt seine Fahrpraxis am besten beim Fahrlehrer auf. Mobility unterstützt dies mit einer einmaligen Fahrtengutschrift von CHF 30. Einfach die eingescannte Quittung mit der Mobility-Nummer an office(at)mobility.ch einsenden. Das Angebot gilt für Fahrunterricht Kategorie A1 sowie für den Besuch des Grundkurses im Zusammenhang mit dem erstmaligen Erwerb des A1-Führerscheins.

Fahrtipps für Rollerfahrer (Website TCS)

Ein Angebot von Mobility in Zusammenarbeit mit Emmi CAFFÈ LATTE und Allianz