Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Zur fehlerfreien Betrachtung dieser Webseite benötigen Sie einen aktuellen Browser. Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen moderneren Browser aus. Besten Dank.
Chrome Internet Explorer Safari Firefox

KOMMENTAR

Patrick Marti, Geschäftsführer Mobility Genossenschaft

Patrick Marti

Geschäftsführer
Mobility Genossenschaft

"Könnt ihr nicht einfach voll auf Elektro umstellen?"

Liebe Kundinnen und Kunden

Mit solchen und ähnlichen Fragen werde ich immer wieder konfrontiert. Auch wenn der Hintergedanke edler Natur sein mag, ist die Antwort so einfach wie logisch: Nein.

Unsere Fahrzeugpalette widerspiegelt die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen. Sei es, was Modelle und Marken, sei es, was Antriebsformen oder Ausstattung angeht. Nur so macht Mobility Spass, nur so probieren neue Kunden geteilte Mobilität aus – und nur so entfaltet Carsharing seine volle nachhaltige Wirkung. Diese liegt nämlich primär in der Verhaltensveränderung von Ihnen, unseren Kunden, also Ihren vermehrten ÖV-Fahrten oder dem Verzicht auf ein Privatauto; und nur zu einem kleinen Teil in der Antriebsart unserer Fahrzeuge.

Wir tun alles dafür, Ihnen eine moderne, breit gefächerte Flotte zu bieten. So sind unsere Autos im Schnitt keine 2.5 Jahre alt und kommen mit immer mehr Annehmlichkeiten daher. Beispielsweise rüsten wir Neufahrzeuge – mit Ausnahme der Kategorie Budget – standardmässig mit Navigationssystemen aus, die Sie zielsicher von A nach B führen. Die Kategorien Emotion und Cabrio bieten Ihnen Jahr für Jahr neue Modelle. Ach, und um die Eingangsfrage nach Elektro zu beantworten: Bereits 260 Fahrzeuge und Scooter sind in Betrieb.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir Sie mit unserer Flotte immer wieder von Neuem begeistern können, und wünsche gute Fahrt mit Mobility,
Patrick Marti